PMzwei – Die Arbeiten

Die Agentur PMzwei Print Media gestaltet Kommunikation in den Bereichen Layout, Redaktion, Fotografie & Internet. Die Stärken einer Agentur zeigen sich vor allem in den Ergebnissen ihrer Arbeit. Daher finden Sie hier eine Auswahl unserer erfolgreich umgesetzten Arbeiten.

Skulpturenpark Schloss Gottorf

Jan Petersen & Helmut W. Schiffler: Skulpturenpark Schloss Gottorf Jan Petersen & Helmut W. Schiffler: Skulpturenpark Schloss Gottorf Jan Petersen & Helmut W. Schiffler: Skulpturenpark Schloss Gottorf Jan Petersen & Helmut W. Schiffler: Skulpturenpark Schloss Gottorf Jan Petersen & Helmut W. Schiffler: Skulpturenpark Schloss Gottorf Jan Petersen & Helmut W. Schiffler: Skulpturenpark Schloss Gottorf Jan Petersen & Helmut W. Schiffler: Skulpturenpark Schloss Gottorf Jan Petersen & Helmut W. Schiffler: Skulpturenpark Schloss Gottorf

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf zeigt in seiner weitläufigen Parkanlage mehr als 60 Skulpturen mit einer großen Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen. Besucher des Skulpturenparks entdecken rund um das prächtige barocke Schloss die landesweit umfangreichste dauerhaft und öffentlich ausgestellte Sammlung von Kunstwerken. Das Buch „Skulpturenpark Schloss Gottorf“ von Jan Petersen und Helmut W. Schiffler stellt Künstler und Kunstwerke des Skulpturenparks mit rund 200 hochwertigen Farbfotografien und informativen Texten vor.

Die Präsentation von über 1000 Kunstwerken von mehr als 400 Künstlerinnen und Künstlern in über 100 Orten auf der Website KUNST@SH ist die Grundlage für das im November 2018 erscheinende Buch. Erstellung und Vertrieb des Buches im Eigenverlag übernahm PMzwei Print Media zusammen mit Helmut W. Schiffler: Dies umfasst sämtliche Tätigkeiten wie die Recherchen, die Erstellung der Texte und Fotos, Satz und Layout des Buches, Organisation des Druckes und alle Maßnahmen für Werbung und Vertrieb. Unterstützt wurde die Umsetzung durch das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf, den Freundeskreis Schloss Gottorf sowie die Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft.

Weitere Informationen zum Buch: sh-kunst.de/gottorf.

Marta Justyna Slogsnat

Marta Justyna Slogsnat – Mezzosopranistin und Altistin Marta Justyna Slogsnat – Mezzosopranistin und Altistin Marta Justyna Slogsnat – Mezzosopranistin und Altistin Marta Justyna Slogsnat – Mezzosopranistin und Altistin Marta Justyna Slogsnat – Mezzosopranistin und Altistin

Für die Kieler Mezzosopranistin und Altistin Marta Justyna Slogsant erstellte PMzwei die repräsentative Website www.marta-justyna-slogsnat.de. Das Ziel war ein individuelles und ästhetisches Layout mit einer einfachen und klaren Struktur. Die Künstlerin stellt sich als Sängerin, Gesanglehrerin und Chorleiterin vor, präsentiert Hörproben ihrer Arbeit und eine Übersicht über ihre Auftritte. Die Änderung der Texte kann sie einfach und bequem ohne technisches Wissen erledigen, und die Website ist für alle Bildschirmgrößen und für die Suchmaschinen optimiert.

KUNST@SH: „Luft nach oben“

Das KulturHaus REMISE in Bad Segeberg präsentierte vom 28. September – 8. Oktober 2017 im Rahmen der SE-Kulturtage das Projekt KUNST@SH mit dem Fokus auf Kunstwerke im öffentlichen Raum des Kreises Segeberg. In der Ausstellung waren 33 kleinformatige Skulpturen von zehn renommierten Künstlern des Landes zu sehen mit freien Arbeiten und Modellen für die großen Kunstwerke unter freiem Himmel. Zusätzlich wurden Fotografien von 42 Kunstwerken im öffentlichen Raum im Kreis Segeberg und 6 freie Arbeiten des Fotografen Jan Petersen gezeigt.

Die Erstellung und Umsetzung des gesamten Ausstellungskonzepts führte PMzwei gemeinsam mit Helmut W. Schiffler aus Bad Bramstedt und dem KulturHaus REMISE durch. Dies umfasst auch die Gestaltung der Einladungen, Plakate und Begleitmedien, sowie die Pressearbeit und die anschließende Dokumentation als Buch. Die Konzeption der Ausstellung wurde eigens für die räumliche Situation der Galerie entwickelt.

Fortbildungsfinder.de für Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie

Die Website www.fortbildungsfinder.de verbindet eine hohe Funktionalität mit einem klaren und reduzierten Layout. Eine Vielzahl von Veranstaltern präsentiert hier Seminare für Logopäden, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten. Die Seminare lassen sich nach verschiedenen Kriterien suchen, darunter nach Datum, nach Schlagwörtern, nach Ort mit Umgebungssuche, nach Veranstaltern und Referenten oder auch nach freien Stichwörtern. Jedes Seminar zeigt umfangreiche und übersichtlich gegliederte Informationen. Für registrierte Therapeuten sind Buchungsanfragen an die Veranstalter bequem möglich. Für die Veranstalter gibt es einen aufgeräumten und übersichtlichen Backendbereich zur einfachen Eingabe ihrer Veranstaltungen.

Paul Steffenhagen

Die Paul Steffenhagen Obst- und Gemüsegrosshandel GmbH in Eckernförde ist ein regionaler Fachgroßhandel für Gastronomie und Großverbraucher mit einem Abholmarkt in Eckernförde und individuellem Lieferservice für Schleswig-Holstein. Für das Unternehmen wurden verschiedene Werbemittel neu konzipiert und gestaltet, darunter Werbeflyer, Handzettel und die Website www.paul-steffenhagen.de. Die Aufgaben umfassen Fotos und Text, Satz und Layout und die technische Realisierung.

KN-Leserreisen

Die Kieler Nachrichten und die Segeberger Zeitung bieten regelmäßig in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Hapag-Lloyd Reisebüro Gruppenreisen an. Als Werbemaßnahmen für die Leserreisen werden Anzeigen und Beileger im Magazinformat erstellt, wobei die Gestaltung der Anzeigen dem Corporate Design des Zeitungsverlags folgt. Für das Magazin werden die Anzeigen angepasst und mit zusätzlichen redaktionellen Inhalten und Bildern angereichert. Die Inhalte werden gemeinsam mit dem Reisebüro erarbeitet. Satz, Bildbearbeitung und das Layout bis zur Reinzeichnung führt PMzwei durch.

Tourismusverband Schleswig-Holstein

Der Tourismusverband Schleswig-Holstein e.V. ist der politische Ansprechpartner und Lobbyverband für den Tourismus im Land. Im Jahresbericht stellt der Verband alljährlich seine Arbeit und Projekte vor. Die Inhalte werden vom Tourismusverband geliefert, die Gestaltung der Berichte erfolgt gemeinsam durch die Agenturen dwaarsloeper.de und PMzwei. Das Ziel ist es, die politischen und touristischen Themen übersichtlich und ansprechend zu präsentieren und die Balance zwischen einem klaren und sachlichen Erscheinungsbild auf der einen Seite und auflockernden Elementen auf der anderen Seite zu halten.

KUNST@SH im BUNKER-D

Jan Petersen zeigt Bilder des Projekts KUNST@SH

In einer Sonderausstellung präsentierte die Galerie des BUNKER-D an der Fachhochschule Kiel vom 25. bis 31. August 2016 das Projekt KUNST@SH und eigene Kunstwerke von Jan Petersen.

Unter dem Motto „Kunst in Schleswig-Holstein: 800 Kunstwerke, 300 Künstler, 1 Leidenschaft“ gingen die Besucher auf eine spannende Reise durch die künstlerische Vielfalt des Landes und erlebten eine Auswahl aus den rund 800 öffentlich zugänglichen Kunstwerken des Online-Katalogs. Die Präsentation in den Räumen des ehemaligen Luftschutzbunkers zeigte hochwertige, großformatige Fotografien und Videoaufnahmen der Kunstwerke vieler namhafter Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland in einer sorgfältig komponierten Inszenierung. Auf diese Weise erlebten die Besucher der Ausstellung nicht nur eine Vielzahl einzelner Arbeiten, sondern auch die besondere Wirkung der Kunstwerke durch Zusammenspiel und Kontrast. Durch die Ausstellung und den Online-Katalog will Jan Petersen die öffentliche Wahrnehmung und Wertschätzung der Arbeiten vertiefen.

Die Erstellung und Umsetzung des gesamten Ausstellungskonzepts führte PMzwei gemeinsam mit der Fachhochschule Kiel durch. Dies umfasst auch die Gestaltung der Einladungen und Plakate, sowie die Pressearbeit und die anschließende Dokumentation. Die Konzeption der Ausstellung wurde eigens für die räumliche Situation der Galerie im Bunker entwickelt.

Dokumentation: Bilder der Ausstellung | NDR-Bericht

KUNST@SH

  • Onlinekatalog KUNST@SH – Kunst in Schleswig-Holstein

Kunstwerke sind ein Spiegel der Gesellschaft. Eine große Zahl von künstlerischen Arbeiten ist frei zugänglich, auf Plätzen und an Gebäuden, in Parks oder einfach am Straßenrand. Wer sie aufmerksam betrachtet, betritt eine Schatzkammer von Ideen. Wer lernt, die Kunstwerke richtig zu sehen und zu verstehen, bereichert sein eigenes Leben.

Der Onlinekatalog „KUNST@SH – Kunst in Schleswig-Holstein“ stellt auf der Seite www.sh-kunst.de mehr als 1000 Kunstwerke in ganz Schleswig-Holstein vor. Hochwertige Fotos, zum Teil auch Videos, und Ortsmarkierungen machen Lust, die Arbeiten vor Ort selbst zu erkunden. Die Seite lädt ein, ähnliche oder kontrastierende Kunstwerke zu suchen und zu vergleichen.

In mehrjähriger Arbeit ist das Projekt zum umfangreichen Katalog gewachsen, der auch künftig weiter ausgebaut und verbessert werden soll. Das Projekt entstand ohne Auftrag und kommerzielles Interesse rein aus persönlicher Leidenschaft und will den kulturellen Reichtum des Landes dokumentieren und bereichern.

Nails & Beauty Factory

Nails & Beauty Factory mit dem Online-Shop www.nails-factory-shop.de und Unternehmenssitz in Kiel ist einer der großen Anbieter von professionellen Nagelpflege-Produkten, Nail-Art und Zubehör. Um die Produkte optimal zu präsentieren, ist eine hochwertige Produktfotografie unerlässlich.

Die Agenturen PMzwei und dwaarsloeper.de haben für den Kunden eine große Zahl von High-End-Fotos und Bildmontagen erstellt. Beste Ausleuchtung, hohe Farbtreue, sorgfältige Aufnahmen bis in den extremen Makrobereich und saubere Bearbeitungen und Freisteller sorgen dafür, dass die Produkte am Bildschirm einen herausragenden Eindruck machen.